Wir hoffen, dass du dich inspiriert fühlst, etwas Gesundes zum Essen mitzunehmen, wenn du in den Stall gehst, und wenn du Vorschläge für Rezepte hast, kannst du uns gerne kontaktieren.

Overnight Oats

- zum Frühstück oder als süßer Snack

Note:
Die Möglichkeiten in diesem Rezept sind endlos. Wenn du ein Verhältnis von 1:3 von Haferflocken zu Milch verwendest, kannst du nach Belieben Gewürze oder Toppings hinzufügen. Du kannst auch gefrorene Früchte verwenden, und sie werden deinen Brei kühl halten und zum Essen bereit sein, wenn du im Stall ankommst. Hier ist etwas mehr Inspiration:   

  • Wenn du Mango verwendest, schmeckt Kokosmilch fantastisch dazu, und du kannst auch Kokosflocken hinzufügen.

  • Wenn du Lust hast, Proteinpulver in deinen Haferbrei einzurühren, solltest du etwas mehr Milch hinzufügen, und wenn das Proteinpulver aromatisiert ist, ist es normalerweise nicht notwendig, etwas Süßes hinzuzufügen.

  • Als Topping können Schokolade, Gojibeeren oder Nüsse verwendet werden.

So machst du es:

1. Mische Haferflocken, Chiasamen und Zimt in einer Schüssel, füge die Milch hinzu und rühre gut um, damit die Zutaten gut vermischt werden, und stelle es über Nacht in den Kühlschrank.

2. Bevor du morgens in den Stall gehst, kannst du den Apfel in kleine Würfel schneiden, damit er auf deinen Haferbrei gelegt werden kann.

Zutaten - für eine Person:

  • 50 g Haferflocken

  • 1 spsk Chia- oder Leinsamen

  • 150 ml Milch deiner Wahl

  • 1 kleiner Apfel

Wenn du mehr Geschmack möchtest, kannst du 1 TL Zimt, Sirup oder Honig hinzufügen. Du kannst auch einige Nüsse deiner Wahl als Topping drüberstreuen.

3
Rezept

Wraps
- Hühnchensalat mit Griechischem Jogurt

Warum solltest du dieses Rezept zubereiten?
Dieser Hühnchensalat ist eine ausgezeichnete Proteinquelle, was gut für Athleten ist und dich lange satt hält; dasselbe gilt für Vollkorn-Tortillas. Spinat enthält die nützlichen Vitamine A, C und K1 sowie Eisen, Kalzium und Folsäure. Als Alternative kannst du Grünkohl verwenden, der reich an Vitamin A, C und K sowie Mangan und Kalzium ist.

So machst du es:

1. Koche das Hähnchen in einem Topf oder im Ofen – füge eventuell eine Art BBQ-Gewürz hinzu. Nachdem es abgekühlt ist, schneide es in kleine Stücke oder Streifen. Mische es dann mit griechischem Joghurt und grünem Pesto. Du kannst auch Frühlingszwiebeln oder Zwiebeln hinzufügen, wenn du möchtest. Alternativ kann dieses Rezept auch mit einer pflanzlichen Alternative zu Hähnchen zubereitet werden.

2. Gib den Hühnchensalat in eine Tortilla mit frischem Spinat – du kannst auch Kohl anstelle von Spinat verwenden. Rolle sie zusammen und bewahre sie im Kühlschrank auf, bis du sie mit in den Stall nimmst. Guten Appetit!

Zutaten:

  • 300 g Huhn 

  • 200 g griechischer Joghurt

  • 100 g grünes Pesto

  • Vollkornstortillas oder Tortillas nach Wahl

  • Frischer Spinat oder Salatblätter nach Wahl

2
Rezept

Mediterraner Couscoussalat

- mit Zitronen-Kräuter-Dressing

Warum solltest du dieses Rezept machen?
Dieser Salat enthält viele Gemüse, Ballaststoffe und Proteine. Selbst in der vegetarischen Version wird er dich satt machen und dir Energie geben, da beispielsweise Kichererbsen enthalten sind, die reich an Ballaststoffen und Proteinen sind. Das Dressing enthält gesunde Kräuter, Vitamin C, und Olivenöl hilft dem Körper, die Vitamine aus dem Gemüse aufzunehmen.

Wusstest du?

100 g Kichererbsen enthalten 19 g Protein und sind daher eine fantastische Proteinquelle.

So machst du es:

1. Beginne damit, den Couscous zu kochen. Koche die angegebene Menge Wasser für den Couscous; 180 g Couscous benötigen 180 ml Wasser. Würze es mit Salz und eventuell etwas Gemüsebrühe oder Couscousgewürz nach Geschmack. Wenn das Wasser kocht, füge den Couscous hinzu und nehme ihn vom Herd. Lasse es ein paar Minuten mit Deckel stehen, bis es fertig ist. Hebe den Couscous mit einer Gabel aus dem Topf und stelle ihn beiseite, während du den Rest des Gerichts vorbereitest.

2. Für das Dressing mische Zitronensaft, Zitronenschale, Essig, Salz und Pfeffer. Füge langsam das Olivenöl hinzu und mische, bis eine glatte Konsistenz entsteht.

3. Schneide das Gemüse in kleine Würfel. Dann mische Gurke, Tomaten, rote Zwiebeln, Paprika und Oliven zusammen und vermische sie mit einer Dose Kichererbsen. Füge die gehackten Kräuter hinzu; du kannst auch gefrorene Kräuter verwenden, wenn du das bevorzugst. Füge Gewürze, zerbröckelten Feta-Käse und Couscous hinzu.

4. Gieße das Dressing über den Salat und mische das Ganze gut durch. Du kannst Hähnchen oder Speck für eine nicht-vegetarische Version hinzufügen. Bewahre es in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank auf, bis du es in den Stall mitnimmst. Genieße es!

Zutaten:

  • 200 g Couscous 

  • 150 g Gurke 

  • 1 Dose Kichererbsen  

  • ½ rote Zwiebel  

  • 150 g Tomataten

  • 100 g Oliven 

  • Feta - so viel Sie wollen!

Dressing:

  • 5 spsk Olivenöl

  • 1 tsk Zitronenabrieb  

  • 2 spsk Zitronensaft

  • 1 spsk Essig

  • Salz, Pfeffer und eventuell deine bevorzugte Kräutermischung

Von Malgré Tout. Bilder: Malgré Tout // Trine Bjørn Puggaard

Du bist im Stall, aber dein Magen knurrt, und plötzlich erinnerst du dich daran, wie lange es her ist, seit du gegessen hast. Das ist eine ziemlich normale Situation für viele von uns Pferdemenschen, da wir oft dazu neigen, die Zeit mit unseren Pferden über das Essen zu stellen. Aber das kann tatsächlich Konsequenzen haben, die deine Leistung und deine Stimmung beeinflussen, wenn du deine eigene Ernährung vernachlässigst. Wir können uns wahrscheinlich alle einig sein, dass wir kein hungriges Pferd reiten würden – aus verschiedenen Gründen.

Hier hast du einige leckere, gesunde und vor allem einfache Rezepte, die du im Voraus zubereiten und im Stall essen kannst. Sie wurden von unserem internen Foodie Silja Springfeld zusammengestellt, und die Mahlzeiten bieten dir gute Fette, Ballaststoffe und Proteine sowie essentielle Vitamine und Mineralien. Viele der Rezepte klingen fast so, als ob sie gut genug wären, um dein Pferd damit zu füttern, aber denk daran, dass deine Ernährung genauso wichtig ist wie die deines Pferdes, wenn ihr als Team performen wollt.

1
Rezept

Für mehr Zeit mit deinem Pferd 

Gesunde Rezepte:

Wir hoffen, dass du dich inspiriert fühlst, etwas Gesundes zum Essen mitzunehmen, wenn du in den Stall gehst, und wenn du Vorschläge für Rezepte hast, kannst du uns gerne kontaktieren.

So machst du es:

1. Mische Haferflocken, Chiasamen und Zimt in einer Schüssel, füge die Milch hinzu und rühre gut um, damit die Zutaten gut vermischt werden, und stelle es über Nacht in den Kühlschrank.

2. Bevor du morgens in den Stall gehst, kannst du den Apfel in kleine Würfel schneiden, damit er auf deinen Haferbrei gelegt werden kann.

Zutaten - für eine Person:

  • 50 g Haferflocken

  • 1 spsk Chia- oder Leinsamen

  • 150 ml Milch deiner Wahl

  • 1 kleiner Apfel

Wenn du mehr Geschmack möchtest, kannst du 1 TL Zimt, Sirup oder Honig hinzufügen. Du kannst auch einige Nüsse deiner Wahl als Topping drüberstreuen.

Note:
Die Möglichkeiten in diesem Rezept sind endlos. Wenn du ein Verhältnis von 1:3 von Haferflocken zu Milch verwendest, kannst du nach Belieben Gewürze oder Toppings hinzufügen. Du kannst auch gefrorene Früchte verwenden, und sie werden deinen Brei kühl halten und zum Essen bereit sein, wenn du im Stall ankommst. Hier ist etwas mehr Inspiration:   

  • Wenn du Mango verwendest, schmeckt Kokosmilch fantastisch dazu, und du kannst auch Kokosflocken hinzufügen.

  • Wenn du Lust hast, Proteinpulver in deinen Haferbrei einzurühren, solltest du etwas mehr Milch hinzufügen, und wenn das Proteinpulver aromatisiert ist, ist es normalerweise nicht notwendig, etwas Süßes hinzuzufügen.

  • Als Topping können Schokolade, Gojibeeren oder Nüsse verwendet werden.

Overnight Oats

- zum Frühstück oder als süßer Snack

3
Rezept

Warum solltest du dieses Rezept zubereiten?
Dieser Hühnchensalat ist eine ausgezeichnete Proteinquelle, was gut für Athleten ist und dich lange satt hält; dasselbe gilt für Vollkorn-Tortillas. Spinat enthält die nützlichen Vitamine A, C und K1 sowie Eisen, Kalzium und Folsäure. Als Alternative kannst du Grünkohl verwenden, der reich an Vitamin A, C und K sowie Mangan und Kalzium ist.

So machst du es:

1. Koche das Hähnchen in einem Topf oder im Ofen – füge eventuell eine Art BBQ-Gewürz hinzu. Nachdem es abgekühlt ist, schneide es in kleine Stücke oder Streifen. Mische es dann mit griechischem Joghurt und grünem Pesto. Du kannst auch Frühlingszwiebeln oder Zwiebeln hinzufügen, wenn du möchtest. Alternativ kann dieses Rezept auch mit einer pflanzlichen Alternative zu Hähnchen zubereitet werden.

2. Gib den Hühnchensalat in eine Tortilla mit frischem Spinat – du kannst auch Kohl anstelle von Spinat verwenden. Rolle sie zusammen und bewahre sie im Kühlschrank auf, bis du sie mit in den Stall nimmst. Guten Appetit!

Zutaten:

  • 300 g Huhn 

  • 200 g griechischer Joghurt

  • 100 g grünes Pesto

  • Vollkornstortillas oder Tortillas nach Wahl

  • Frischer Spinat oder Salatblätter nach Wahl

Wraps - Hühnchensalat mit Griechischem Jogurt

2
Rezept

Warum solltest du dieses Rezept machen?
Dieser Salat enthält viele Gemüse, Ballaststoffe und Proteine. Selbst in der vegetarischen Version wird er dich satt machen und dir Energie geben, da beispielsweise Kichererbsen enthalten sind, die reich an Ballaststoffen und Proteinen sind. Das Dressing enthält gesunde Kräuter, Vitamin C, und Olivenöl hilft dem Körper, die Vitamine aus dem Gemüse aufzunehmen.

Wusstest du?

100 g Kichererbsen enthalten 19 g Protein und sind daher eine fantastische Proteinquelle.

Mediterraner Couscoussalat

- mit Zitronen-Kräuter-Dressing

So machst du es:

1. Beginne damit, den Couscous zu kochen. Koche die angegebene Menge Wasser für den Couscous; 180 g Couscous benötigen 180 ml Wasser. Würze es mit Salz und eventuell etwas Gemüsebrühe oder Couscousgewürz nach Geschmack. Wenn das Wasser kocht, füge den Couscous hinzu und nehme ihn vom Herd. Lasse es ein paar Minuten mit Deckel stehen, bis es fertig ist. Hebe den Couscous mit einer Gabel aus dem Topf und stelle ihn beiseite, während du den Rest des Gerichts vorbereitest.

2. Für das Dressing mische Zitronensaft, Zitronenschale, Essig, Salz und Pfeffer. Füge langsam das Olivenöl hinzu und mische, bis eine glatte Konsistenz entsteht.

3. Schneide das Gemüse in kleine Würfel. Dann mische Gurke, Tomaten, rote Zwiebeln, Paprika und Oliven zusammen und vermische sie mit einer Dose Kichererbsen. Füge die gehackten Kräuter hinzu; du kannst auch gefrorene Kräuter verwenden, wenn du das bevorzugst. Füge Gewürze, zerbröckelten Feta-Käse und Couscous hinzu.

4. Gieße das Dressing über den Salat und mische das Ganze gut durch. Du kannst Hähnchen oder Speck für eine nicht-vegetarische Version hinzufügen. Bewahre es in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank auf, bis du es in den Stall mitnimmst. Genieße es!

Zutaten:

  • 200 g Couscous 

  • 150 g Gurke 

  • 1 Dose Kichererbsen  

  • ½ rote Zwiebel  

  • 150 g Tomataten

  • 100 g Oliven 

  • Feta - so viel Sie wollen!

Dressing:

  • 5 spsk Olivenöl

  • 1 tsk Zitronenabrieb  

  • 2 spsk Zitronensaft

  • 1 spsk Essig

  • Salz, Pfeffer und eventuell deine bevorzugte Kräutermischung

1
Rezept

Du bist im Stall, aber dein Magen knurrt, und plötzlich erinnerst du dich daran, wie lange es her ist, seit du gegessen hast. Das ist eine ziemlich normale Situation für viele von uns Pferdemenschen, da wir oft dazu neigen, die Zeit mit unseren Pferden über das Essen zu stellen. Aber das kann tatsächlich Konsequenzen haben, die deine Leistung und deine Stimmung beeinflussen, wenn du deine eigene Ernährung vernachlässigst. Wir können uns wahrscheinlich alle einig sein, dass wir kein hungriges Pferd reiten würden – aus verschiedenen Gründen.

Hier hast du einige leckere, gesunde und vor allem einfache Rezepte, die du im Voraus zubereiten und im Stall essen kannst. Sie wurden von unserem internen Foodie Silja Springfeld zusammengestellt, und die Mahlzeiten bieten dir gute Fette, Ballaststoffe und Proteine sowie essentielle Vitamine und Mineralien. Viele der Rezepte klingen fast so, als ob sie gut genug wären, um dein Pferd damit zu füttern, aber denk daran, dass deine Ernährung genauso wichtig ist wie die deines Pferdes, wenn ihr als Team performen wollt.

Von Malgré Tout. Bilder: Malgré Tout // Trine Bjørn Puggaard

Für mehr Zeit mit deinem Pferd 

Gesunde Rezepte:
Ganzer Bildschirm